Veranstaltungen2022-06-13T17:16:09+02:00

SALON 27  – Kunstsalon in Lichtenberg

Die monatliche Veranstaltungsreihe SALON 27 präsentiert in Kooperation mit der Musikwerkstatt Lichtenberg regelmäßig kleine erlesene Konzerte, Erzählabende, Vorträge und Lesungen. Mehr Infos zu den kommenden Programmen finden Sie auf der Homepage des SALON’s. Falls Sie regelmäßig über die aktuellen Programme informiert werden möchten, können Sie sich in unseren Newsletter eintragen – Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für Informationszwecke rund um den Salon und die Musikwerkstatt verwendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse und bis zur nächsten Veranstaltung!

Andrea Kathrin Loewig singt Jaques Brel

SAMSTAG, 18.06.2022 | 18.30 UHR

WARUM SINGT EINE FRAU DIESE WUNDERBAREN LIEDER VON JAQUES BREL?

„Für mich ist die Interpretation seiner Chansons der Höhepunkt gesanglichen Könnens. Vielleicht hört man die Lieder deswegen so selten, weil sich keiner traut, sie zu singen.“
(Andrea Kathrin Loewig)

Die Texte des belgischen Sängers Jaques Brels erzählen hauptsächlich von seinen Gefühlen. Die männliche, oft narzisstische Sicht auf die Dinge. Die Perspektive des Gegenübers, der Frauen, über die er singt, kommt kaum zur Geltung. Was die Damen uns wohl zu sagen hätten, wenn sie zu Wort kämen? Wieviel Weiblichkeit vertragen die Lieder von Brel? Die Chansons haben die Schauspielerin schon über ihr Leben begleitet, gepackt und fasziniert. Die Lieder erscheinen in einem anderen – aber ebenso spannenden Kontext – wenn sie von einer Frau gesungen werden. Sie verlieren nicht an Männlichkeit, ganz im Gegenteil. Sie gewinnen durch die Interpretation einer Frau an Leidenschaft und Tiefe. Das Programm läßt die Zuschauer auf erstaunliche Weise erleben, wie die Chansons eines verzweifelten Mannes klingen, wenn eine Frau sie aus ihren Gefühlen heraus interpretiert. Brels Fußstapfen sind groß, seine Chansons verlangen nach einem dramatischen Auftritt, dem direkten Spiel mit dem Publikum, sind fordernd und faszinierend. Es liegt eine Ursprünglichkeit in dieser Art des theatralem Sprechgesangs.

Andrea Kathrin Loewig gibt den Frauen in Brels Chansons endlich eine Stimme. Mit Liebe, Hingabe und Ehrfurcht bringt sie seine Klassiker wie „Bitte geh nicht fort“ oder „Das Lied der alten Liebenden zu Gehör“. Ihr Konzertabend ist noch ein Geheimtipp – und er wird das Publikum überraschen.

Erleben Sie die Facetten der Loewig bei uns im SALON 27 – der sich mit diesem furiosen Programm voller Leidenschaft und virtuosen Gästen nach langer Pause endlich wieder im kulturellen Leben Lichtenbergs zurückmeldet.

GESANG: ANDREA KATHRIN LOEWIG

PIANO: ANDREAS HARTWIG

AKORDEON: HEIDI STEGER

Einlass ab 17.30 Uhr | Beginn: 18.30 Uhr

Reservierungen über unser Büro sind ab sofort möglich (Email + Tel)

Eine Kulturpauschale in Höhe von 25 € pro Gast (inklusive Sitzplatz & 1 Glas Sekt) halten wir für angemessen und dringend notwendig (nicht zuletzt für der Musikers Glück 😉

Wir freuen uns sehr auf den Abend – auf unsere wunderbaren Musiker und natürlich auf Sie, unser treues Publikum und Liebhaber der feinen und erlesenen Salonabende … „denn jedem Anfang wohnt ein neuer Zauber inne.“